Logo_BIM_im_Klartext

Effiziente Workflows im BIM-Wettbewerb

Vier Vorträge am Mittwoch 24. November 2021, 16:00-18:00 Uhr | Kino Kosmos, Zürich

Welche Prozessabfolgen und Bausteine sind in einer BIM-Wettbewerbsplanung relevant? Die Vorträge im neuesten BIM im klarTEXT-Event geben Antworten und setzen dabei wie immer auf konkretes, praxisorientiertes BIM-Know-how von Experten und Praktikern statt auf graue Theorie. Durch die vier spannenden Beiträge führt Sie Marc Pancera, Verantwortlicher BIM bei IttenBrechbühl.

Melden Sie sich jetzt an zu einem spannenden Vorabend mit anschliessendem Apéro und Meinungsaustausch mit Referenten und Kollegen.

BIM-klartext-2021-hegias-1
Patrick Marty, HEGIAS VR

Es ist durchaus möglich, lange vor dem Rohbau seinen Entwurf im städtischen Kontext zu betrachten, in die Gassen und Blickachsen zu treten und die Wirkung der Bauvolumen visuell zu überprüfen: Virtual Reality ermöglicht eine neue Art, Architektur zu erleben und gibt Architekturschaffenden und Bauherrschaft eine klare Vorstellung. Mit einem digitalen Mock-up in Originalgröße wird der Traum jedes experimentellen Architekten wahr. Erleben Sie VR mit CEO Patrick Marty live vor Ort. Wow-Effekt garantiert!

BIM-klartext-2021-kostenermittlung
Simon Dilhas, abstract

Wie kann man sicher sein, dass der Entwurf dem vorgegebenen Budget entspricht? Am einfachsten wäre wohl ein Kostenzähler neben dem Bildschirm, sobald man eine Wand zeichnet. Etwa so funktioniert die Software „abstract“, die Ihre Entwürfe in Sekundenschnelle analysiert. Erfahren Sie von Simon Dilhas, worauf man beim Aufbau eines BIM-Modells achten muss, um von dieser Effizienzsteigerung profitieren zu können.

BIM-klartext-2021-digitalisierung
Stefan Oeschger, JOM Architekten

JOM Architekten streben eine «Postfossile Architektur» an – Bauwerke, die über den gesamten Lebenszyklus und somit bei der Erstellung, im Betrieb und beim Rückbau eine Netto-Null-Treibhausgasbilanz aufweisen. Anhand ausgewählter Wettbewerbsbeiträge präsentiert Gründungsmitglied Stefan Oeschger, MA Arch. FH, wie JOM Architekten zur Erreichung dieses Ziels digitale Hilfsmittel wie BIM im frühen Entwurfsstadium einsetzen. Die Beispiele zeigen unter anderem, wie einfache 3D-Modelle mithilfe spezifischer Simulationen und parametrischen Designs den Entwurfsprozess mit Vectorworks bereichern.

BIM-klartext-2021-workflow
Reto Thomet, ComputerWorks

Haben Sie auch schon Volumen entwickelt, in denen Sie das Raumprogramm nicht unterbringen konnten? Mit digitalen Entwurfsprozessen lassen sich diese und viele weitere Aufgaben elegant lösen. Reto Thomet, dipl. Arch ETH, erläutert anhand praktischer Beispiele, wie Sie mit Volumenstudien oder Typologie- und Erschließungsvarianten im Einklang mit vorgegebenen Kennwerten bleiben, Raumbuchdaten direkt ins CAD überführen und viele weitere Tipps und Tricks des digitalen Entwerfens. Ein „Must“ für alle, die ihre Effizienz im Entwurf steigern möchten.

FÜR DEN EVENT VOR ORT ANMELDEN
FÜR DEN LIVE-STREAM ANMELDEN